Erste Erweiterung für Cities Skylines auf Konsolen

Termin für Snowfall

Michael Sosinka

Mit "Snowfall" wird die Konsolen-Version von "Cities: Skylines" die erste große Erweiterung bekommen. Jetzt steht der Termin fest.

Video auf YouTube ansehen

Paradox Interactive kündigte heute den Release der ersten Erweiterung "Snowfall" für "Cities: Skylines" auf der PlayStation 4 und der Xbox One an. Die zusätzlichen Winterkarten verwandeln die Welt von "Cities: Skylines" nicht nur in ein winterliches Wunderland, sondern stellen Bürgermeister vor frostige neue Aufgaben, wenn es gilt, die Straßen von Schnee oder Eis zu räumen und genügend Heizkraft für alle Bezirke der Stadt zur Verfügung zu stellen. "Snowfall" erscheint am 14. November 2017 für die beiden Konsolen.

Snowfall-Features:

  • Wettereffekte erweitern bestehende Karten. Regen und Nebel als herbstliche Vorboten des Winters ziehen über die Städte. Eine Kaltfront bestimmt das Geschehen rund um Schneepflüge, Straßeninstandhaltung und mehr auf der neuen Winterkarte.
  • Neue Fahrzeuge erweitern den Pool der Verkehrsmittel. Neue Straßenbahnen und ein vereinfachtes Management der öffentlichen Transportsysteme entlasten die Bürgermeister.
  • Wohlig warme Wohnungen sind das Ziel aller Bürgermeister! Um dies zu erreichen, umfasst die Erweiterung neue Möglichkeiten die Gebäude der Stadt zu beheizen.