Activision kooperiert mit Kriegsfotografen

Spiel und Realität immer ähnlicher

Die Grafik in Spielen verbessert sich stetig und nähert sich immer näher der Realität. Activision kooperierte nun mit echten Kriegsfotografen, welche die Schrecken und das Wesen des Krieges in der virtuellen Welt einfangen sollten.

Dazu lud der Publisher von "Call of Duty: Vanguard" die langjährigen Photographen Alex Potter und Sebastiano Tomada Piccolmini ein, welche schon in realen Konflikten, wie beispielsweise der im Libanon, fotografierten. Die Photographen erzählen, dass das im Spiel gesehene dem entspricht, was sie in den Kampfgebieten vorfanden:

"As photographers, this is what conflict looks like."

*(Sebastiano Tomada Piccolmini)

Hier einige Fotos, die bei dem Projekt entstanden:

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Call of Duty: Vanguard

Karl Wojciechowski News