Season 2-Update von Call of Duty: Modern Warfare ist riesig

Entwickler klärt auf

Michael Sosinka

Das Season 2-Update von "Call of Duty: Modern Warfare" fällt erstaunlich groß aus. Ein Entwickler klärt auf, warum das so ist.

Ihr wolltet gestern Abend schnell in die Season 2 von "Call of Duty: Modern Warfare" einsteigen? Abhängig von der Internetleitung war das nicht unbedingt gegeben, denn das Update ist riesig. Es sind 95 GB auf dem PC, 68 GB auf der Xbox One und 51 GB auf der PlayStation 4. Das kann unter Umständen eine Weile dauern.

Da die Spieler darüber sehr verwundert waren, hat der Production-Director Paul Haile die Sache aufgeklärt. So werden neue Asset-Packs eingesetzt, um die allgemeine Größe des Clients zu verkleinern. Das führt jedoch zu diesen massiven Download-Größen. Im Prinzip tauscht Infinity Ward also einen großen Teil des Spiels einfach aus.

"Nach dem heutigen Download solltet ihr sehen, dass die Gesamtgröße des Spiels auf eurer lokalen Festplatte ein wenig schrumpfen sollte, auch wenn wir Staffel 2 und den dazugehörigen Inhalt hinzugefügt haben," heißt es. In Zukunft sollen die Updates nicht mehr so groß ausfallen, selbst wenn eine neue Staffel veröffentlicht wird. Zusätzlich wird ein zukünftiges Update den Spielern ermöglichen, zu wählen, welche DLC-Pakete installiert oder gelöscht werden sollen, um Platz freizugeben.