Call of Duty-Film auf Eis gelegt?

Keine Priorität mehr

Michael Sosinka

Den "Call of Duty"-Film haben viele Spieler wahrscheinlich wieder vergessen. Und dabei sollte es wohl bleiben. Es steht offenbar nicht gut um das Projekt.

Wie es aussieht, wurde der vor langer Zeit angekündigte "Call of Duty"-Film vorerst auf Eis gelegt. Das liess der zuständige Regisseur Stefano Sollima durchblicken. Im Gespräch mit badtaste.it, in dem es eigentlich um ein anderes Projekt ging, wurde er gefragt, ob es Updates zum Status des Films geben würde.

Stefano Sollima antwortete, dass die Idee, das "Call of Duty"-Universum filmisch zu erweitern, keine Priorität mehr hätte. Falls der Film also irgendwann doch noch erscheinen sollte, wird es offenbar recht lange dauern, bis wir davon etwas zu sehen bekommen.