Kein Battle-Royale in Call of Duty: Modern Warfare

Fokus auf Core-Multiplayer

Infinity Ward erteilte Battle-Royale in "Call of Duty: Modern Warfare" vorerst eine Absage. Die Entwickler konzentrieren sich auf den Core-Multiplayer.

Screenshot

Es gibt weiterhin Gerüchte, dass "Call of Duty: Modern Warfare" einen Battle-Royale-Modus bekommen könnte, doch momentan sieht es nicht danach aus. Darauf angesprochen, sagte der Multiplayer-Design-Director Joe Cecot: "Infinity Ward hat viele Battle-Royale-Fans. Wir sind begeistert von der hohen Spielerzahl und dergleichen, aber im Moment konzentrieren wir uns wirklich auf den Core-Multiplayer."

Diese Aussage schließt eine nachträgliche Integration von Battle-Royale nicht gänzlich aus, immerhin wird "Call of Duty: Modern Warfare" bis zu 100 Spieler unterstützen, aber zum Launch wird ganz offensichtlich darauf verzichtet. "Call of Duty: Modern Warfare" wird am 25. Oktober 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Bislang gibt es nicht viel über den Inhalt zu "Call of Duty: Modern Warfare 4" zu berichten. Mann kann nur davon ausgehen, dass Infinity Ward auf jeden Fall weiter an dem Setting festhalten wird. Gerüchte besagen, dass angeblich der Skript-Schreiber von Sleeping Dogs daran beteiligt ist.

Michael Sosinka News