Blade Runner Tabletop RPG erreicht Crowdfunding-Ziel

In weniger als drei Minuten

Schlechte Neuigkeiten für Replikanten. Ein Tabletop-Rollenspiel ist nämlich auf dem Weg, in dem die wie Menschen aussehenden Roboter gejagt werden. Angekündigt von Free League im vergangenen Jahr, wurde nun die Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung gestartet. Diese stiess auf grossen Zuspruch, denn in weniger als drei Minuten war das Projekt bereits finanziert. Jetzt geht es darum, welche Bonus-Feature je nach Einnahmen hinzugefügt werden.

Als Ermittler hat man in dem Spiel die Aufgabe, vergleichbar wie in der "Sherlock Holmes: Consulting Detective"-Reihe mysteriöse Fälle zu lösen. Im Starter-Pack sind das 200-Seiten lange Regelwerk, vorgefertigte Charaktere sowie der erste Fall "Electric Dreams" enthalten. Da das Blade Runner RPG erst Ende des Jahres erscheinen wird, bekommen Unterstützende der Kampagne das Regelwerk und den ersten Fall nach der Kickstarter-Kampagne am 26. Mai als PDF.

Klassische Brettspiele für die gesamte Familie.

Karl Wojciechowski News