Borderlands 2

Vielleicht auch für die Vita?

Randy Pitchford ist ein sehr lustiger und aufgeschlossener Mann. Das zeigte sich auch wieder in einem erst kürzlich geführten Interview, in dem er über eine mögliche Vita-Umsetzung von "Borderlands 2" sprach.

ScreenshotPitchford meinte, dass Gearbox viel zu ausgelastet sei, um das Spiel selbst für die PlayStation Vita umzusetzen. Dennoch wäre es äußerst denkbar, dass ein externer Entwickler sich um diesen Job kümmern könnte. Seine Gedanken umkreisen auch das Wort Cloud und dass das Spiel technisch gesehen realisierbar ist.

Er selbst fände es fantastisch, wenn er mit dem Charakter der PlayStation-3-Version auch unterwegs auf Monsterjagd gehen könnte. Dank dem Cloudverfahren wäre das durchaus umsetzbar.

Bisweilen ist aber nicht bekannt, ob Gearbox tatsächlich eine Vita-Version von "Borderlands 2" in Auftrag geben wird.

In "Borderlands 2" befreien die Spieler als Schatzsucher und Revolverhelden den Planeten Pandora von der Diktatur des schönen Jack, der eine Roboter-Armee auf dem Mond aufbaut. "Borderlands 2" ist der Nachfolger von "Borderlands" und kombiniert First-Person-Action mit dem Sammel- und Suchtfaktor eines "Diablo 3". "Borderlands 2" wird vom texanischen Entwickler Gearbox Software entwickelt und von 2k Games vertrieben.

News Flo