Borderlands 2

Arbeiten an Linuxversion haben begonnen

Gegenüber GamingOnLinux hat Aspyr Media bestätigt, dass derzeitig an einer Linux-Version von „Borderlands 2“ gearbeitet wird. Die Portierung wird dabei nicht mehr allzu viel Zeit in Anspruch nehmen, soll der Release „sehr bald“ sein.

Die Linux-Version von „Borderlands 2“ hat jedoch noch keinen genauen Release-Termin bekommen, dieses Jahr wird es aber sicherlich soweit sein. Als kleineres Highlight bietet die neue Umsetzung nicht nur das Hauptspiel an, sondern gleichzeitig sämtliche erschienene Download-Inhalte für das Action-Spiel. Der Entwickler möchte zudem in naher Zukunft weitere Informationen in Bezug auf „Borderlands 2“ und andere Linux-Inhalte bekanntgeben. Worum es sich gerade bei letzterem handeln könnte, ist bisher noch nicht bekannt.

In „Borderlands 2“ können Freude auf einem lokal geteilten Bildschirm zusammen spielen oder online das Abenteuer erleben. Dabei setzt das nahtlose kooperative Gameplay voller Action auf neue Charaktere samt brandfrischen Fähigkeiten, fantasievolle und bisher unbekannte Schauplätze sowie einmalige Missionen. Storytechnisch wird der Spieler dabei in die Welt von Pandora entführt, wo es gilt, den berüchtigten "Handsome Jack" und seine korrupte Hyperion Corporation auszuschalten. In unserem Review zu „Borderlands 2“ gibt es einen detaillierten Eindruck zum Spiel. Und falls das noch nicht reicht, wurde bereits „Borderlands: The Pre-Sequel“ angekündigt.

News Katja Wernicke