Zangetsu-Update für Bloodstained: Ritual of the Night auf Switch später

Release-Zeitraum genannt

Das Zangetsu/Randomizer-Update für "Bloodstained: Ritual of the Night" wird auf der Switch ein wenig später veröffentlicht.

505 Games und ArtPlay haben in dieser Woche ein kostenloses Update für "Bloodstained: Ritual of the Night" auf PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht, das Zangetsu und den Randomizer-Modus hinzufügt. Wie jetzt nachträglich bestätigt wurde, wird die Nintendo Switch das Update Ende Mai 2020 bekommen, so zumindest der aktuelle Plan.

Zu Zangetsu wird gesagt: "Mit dem kostenlosen Update können die Spieler bei ihrem nächsten Spieldurchgang für Abwechslung sorgen, indem sie als Dämonenjäger Zangetsu ihr Katana schwingen. Spieler, die die Hauptstory erfolgreich abschliessen und das 'gute Ende' erreichen, können nämlich beim Start eines neuen Durchgangs Zangetsu als Charakter auswählen und so die Bewegungs- und Kampffähigkeiten des Dämonenjägers voll ausnutzen. Wenn sie als Zangetsu spielen, erleben die Spieler die gleiche Kampagne, treffen auf identische Gegner und Boss-Kämpfe, aber sie nutzen keine Verbrauchsgegenstände, Ausrüstung, Herstellung, Schatzkisten oder Quests, die zur Kampagne gehören, wenn man als Miriam spielt."

Das ist der Randomizer-Modus: "Mit diesem Modus können die Spieler viele verschiedene Gameplay-Parameter für zukünftige Spieldurchläufe von Bloodstained: Ritual of the Night bearbeiten. Das heisst, dass verschiedene Elemente und Schauplätze neu gemischt werden, was zu neuen Herausforderungen führt - so können Speedrunner, Streamer und Fans Bloodstained: Ritual of the Night mit frischem Wind neu erleben."

Michael Sosinka News