Black Desert Online in Europa ein Erfolg

Über 400.000 Mal verkauft

Das MMORPG "Black Desert Online" ist im Westen ein großer Erfolg und hat sich bereits mehr als 400.000 Mal verkauft.

Screenshot

Daum Games gab heute erste Zahlen zu "Black Desert Online" bekannt. Im ersten Monat nach dem Start des MMORPGs konnten in Europa und Nordamerika über 400.000 Kopien verkauft werden. "Black Desert Online" ist auf dem besten Weg, eines der erfolgreichsten koreanischen Spiele auf dem westlichen Markt zu werden.

"Unter Berücksichtigung des stetigen Aufwärtstrends erwarte ich den Verkauf von über einer Million Kopien in diesem Jahr. Besonders beeindruckend ist dabei, dass diese Zahlen die des heimischen Markts deutlich übersteigen," sagte Min Kim, CEO von Daum Games Europe.

Daum Games schreibt einen Großteil des Erfolgs der Verwendung eines Premium-Geschäftsmodells für den westlichen Markt zu. Im Gegensatz dazu wird "Black Desert Online" in Korea nach einem Free-To-Play-Modell betrieben. Nach dem einmaligen Kauf haben die Spieler in Europa und Nordamerika Zugang zu allen Spielinhalten und erhalten auch alle Content-Updates kostenlos, sobald sie verfügbar sind. Daum Games plant, den Stand der koreanischen Services durch die Veröffentlichung von monatlichen Content-Updates in Kürze zu erreichen.

"Ein Spiel mit einem Buy-to-Play Geschäftsmodell hat üblicherweise deutlich niedrigere Conversion Rates für kostenpflichtige Ingame-Gegenstände oder Services als Free-to-Play-Spiele," so Min Kim. "Aber Black Desert Online verzeichnet eine weitaus höhere Rate als die in Free-to-Play Spielen durchschnittlichen 11 Prozent." Die Spielerzahl liegt momentan im Schnitt bei 100.000 Nutzern gleichzeitig.

News Michael Sosinka