Bethesda Softworks

Ist sich bei der Wii U nicht sicher

Mittlerweile haben etliche Entwickler und Unternehmen der Wii U ihre Unterstützung zugesagt. Bereits an dem Lineup, welches mit zum Beispiel "Batman: Arkham City" einen starken Launch-Titel erhält, kann man deutlich das Interesse an der Hardware erkennen. Doch "Skyrim"-Schöpfer Bethesda ist noch immer nicht von der Konsole überzeugt.

ScreenshotLaut Pete Hines veröffentlicht Bethesda so gut es geht auf allen Plattformen ihre Spiele, trotzdem sei das Unternehmen nicht von der Leistung und Qualität der Wii U überzeugt. Überhaupt sieht Bethesda noch großes Potenzial in der gegenwärtigen Konsolengeneration. Hines meinte, dass ein Generationenwechsel noch nicht nötig ist. Die Möglichkeiten für großartige Spiele seien noch immer vorhanden. Zudem besitzen etliche Spieler die Geräte und müssen sich keine Neuen zulegen.

Publisher von PC und Videospielen

News Flo