Berserk wird brutaler

Mehr Blood & Gore für den Westen

Die westliche Version von "Berserk" wird im Vergleich mit der japanischen Fassungen einen höheren Gewaltgrad bieten.

Screenshot

Wie der Prodoucer Hisashi Koinuma in einem Interview bestätigt hat, wird Koei Tecmo Games für die westliche Version einige Dinge in "Berserk" freischalten, die für den japanischen Markt zensiert werden mussten. Mit anderen Worten: Bei uns wird "Berserk" brutaler ausfallen. Was die restlichen Elemente angeht, will man sich je nach Region an die Regularien halten. Genauer ins Detail ging Hisashi Koinuma jedoch nicht.

"Berserk" wird in Japan nach der jüngsten Verschiebung erst am 27. Oktober 2016 für die PS Vita, die PlayStation 3 und die PlayStation 4 erscheinen. Europa soll hingegen irgendwann im Herbst 2016 mit dem Actiontitel versorgt werden. Ein genauer Termin steht bisher nicht fest. Hierzulande fällt allerdings die PS3-Version weg. Dafür erscheint "Berserk" auf dem PC.

News Michael Sosinka