Bayonetta 3 wurde nicht eingestellt

Immer mehr Spieler machen sich Sorgen

Der Director und Writer Hideki Kamiya muss ständig beteuern, dass "Bayonetta 3" nicht eingestellt wurde und weiter entwickelt wird.

Screenshot

Das ist das Problem, wenn man ein Spiel viel zu früh ankündigt, man muss den Fans ständig die Sorge nehmen, dass das Spiel eingestellt wurde, da es Jahr um Jahr einfach nicht erscheinen will. Dieses Problem hat auch Platinum Games mit "Bayonetta 3". Das Spiel wurde schon im Dezember 2017 für die Nintendo Switch enthüllt und seitdem haben wir eigentlich kaum etwas von dem Projekt gehört. Wenn es Meldungen zu "Bayonetta 3" gibt, dann geht es immer wieder darum, dass beteuert wird, dass die Entwicklung gut verläuft, weil die Gamer ständig danach fragen.

In einem Interview hat der Director und Writer Hideki Kamiya bestätigt, dass er ständig mit der Frage konfrontiert wird, ob "Bayonetta 3" eingestellt wurde: "Ich freue mich, dass es immer noch Vorfreude auf den Titel gibt, aber eine Sache, die ich ansprechen möchte, ist der zunehmende Trend, den ich sehe, nämlich dass die Leute anfangen zu fragen, ob das Spiel eingestellt wurde. Ich möchte, dass ihr alle Bedenken, die ihr habt, über Bord werft, denn wir arbeiten immer noch hart daran und es wurde in keinster Weise eingestellt."

Michael Sosinka News