Battlefield 2042 ohne Singleplayer-Kampagne

Story wird im Multiplayer & Seasons erzählt

Das dürfte vielen Spielern nicht gefallen, denn "Battlefield 2042" wird leider keine traditionelle Singleplayer-Kampagne enthalten.

Screenshot

Wie Electronic Arts und DICE bestätigt haben, wird "Battlefield 2042" leider ohne eine traditionelle Singleplayer-Kampagne daherkommen. Der Shooter wird die Handlung stattdessen in die verschiedenen Multiplayer-Modi einfliessen lassen. Einzelheiten darüber, wie das genau aussehen wird, wurden nicht bekannt gegeben, aber DICE sagte, dass sich die Geschichte der Spielwelt mit jeder neuen Saison weiterentwickeln wird. Zudem lassen sich die Modi gegen KI-Gegner spielen.

Zu den Seasons heisst es. "Wir werden unsere Welt und deren Geschichte über Saisons weiterentwickeln, die jeweils etwa drei Monate laufen. Jede Saison bietet einen kostenlosen und einen bezahlten Battle-Pass mit neuen Inhalten. Im ersten Jahr werden wir vier Saisons mit vier Battle-Passes, vier neuen Spezialisten und weiteren frischen Inhalten veröffentlichen."

"Battlefield 2042" wird am 22. Oktober 2021 für PC (Steam Epic Games Store, Origin), Xbox One, Xbox Series X/S, PlayStation 4 und PlayStation 5 erscheinen. Wer das Spiel vorbestellt, bekommt einen Early-Access für die Open-Beta (es gibt noch keinen Termin). Einige "Battlefield"-Veteranen können Anfang Juli 2021 ausserdem an einem technischen Spieltest teilnehmen.

Michael Sosinka News