Battlefield 3

Infos zu geplanten Änderungen und neues DLC-Gerücht

Via Twitter lässt "Battlefield"-Entwickler Halling verlauten, welche Änderungen das Unternehmen für kommende Patches in "Battlefield 3" geplant habe. Außerdem halten sich die Jungs in Sachen DLC bedeckt und wollen das neue Szenrio noch nicht verraten. Die Gerüchteküche brodelt jedoch schon.

In den aktuellen Gerüchten heißt es, dass der DLC den Namen "All American" tragen soll. Geplant sei dieser für Sommer 2012 und könnte mit Karten in New York, Miami, New Jersey und San Francisco aufwarten.

ScreenshotDas Gerücht wurde von zwei Youtube-Nutzern gestreut, die wiederum keine Quellen nennen. DICE äußerte sich bislang noch nicht zu den Spekulationen, sondern sagt lediglich, dass das Szenario des nächsten DLCs noch nicht verraten werden möchte.

In Sachen geplante Änderungen sprechen die Entwickler Gustav Halling und Tim Kjell, die mittlerweile für das Balancing im Spiel zuständig sind. Genau wie Vorgänger Alan Kertz pflegen auch die beiden einen regen Kontakt zur Community und ließen die ersten Informationen via Twitter fallen.

Hier bestätigt Halling, dass der MAV-Trick in einem der kommenden Patches behoben werden soll. Auch wolle das Unternehmen die tragbare Luftabwehr leicht verbessern und den Fallschirm und den Frontgriff anpassen. Weiterhin ist es geplant, offensive Aufklärer zu unterstützen und die Effektivität über kurze Distanz zu erhöhen.

Weitere Infos zu den geplanten Balancing-Änderungen, wurde hier im Battlelog-Forum zusammengefasst.

News Sharlet