Debüt-Trailer von Battlefield 1 kommt sehr gut an

Schlägt Call of Duty: Infinite Warfare bei Sympathiewerten

Wenn es nur um den ersten Trailer auf YouTube geht, dann hat "Battlefield 1" die erste Schlacht gegen "Call of Duty: Infinite Warfare" gewonnen.

Wenn man sich nur die englischen Debüt-Trailer von "Battlefield 1" und "Call of Duty: Infinite Warfare" anschaut, zumindest in den offiziellen YouTube-Channels, dann kann man behaupten, dass der WW1-Shooter von DICE bisher besser bei den Spielern angekommen ist

Der Ankündigungs-Trailer zu "Battlefield 1" hat derzeit über 18,7 Millionen Views bei knapp einer Million Likes und etwas weniger als 18.000 Dislikes. Der erste Trailer zu "Call of Duty: Infinite Warfare" kommt auf 13,6 Millionen Zuschauer, obwohl er einige Tage länger online ist. Allerdings müssen Infinity Ward und Activision satte 1,1 Millionen Dislikes bei nur 250.000 Likes hinnehmen.

Aber wie gesagt, das betrifft nur die englische Trailer-Version in den jeweils offiziellen YouTube-Kanälen. Welches Spiel sich am Ende besser verkaufen wird, muss sich ohnehin noch zeigen.

News Michael Sosinka