Bandai Namco gründet neue Sparte

Netzwerk-Dienste sollen verbessert werden

Bandai Namco Entertainment gründet eine Tochtergesellschaft namens Bandai Namco Network Services. Das soll zu stabileren Online-Diensten führen.

Screenshot

Heute gab Bandai Namco Entertainment bekannt, dass es seine Netzwerkdienste in eine neue Tochtergesellschaft namens Bandai Namco Network Services ausgliedern wird. Das wird am 1. Oktober 2018 geschehen. Das Unternehmen wird gegründet, um schnell auf den Bedarf an besseren und stabileren Online-Diensten zu reagieren, speziell auch in Verbindung mit Spielen.

Durch die Einstellung und Schulung von hochspezialisiertem Personal soll die neue Tochtergesellschaft ein System von Netzwerkdiensten erschaffen, welches die wachsende Nachfrage nach einer Vielzahl von Netzwerkdiensten in allen Geschäftsbereichen des Unternehmens erfüllen kann.

Bandai Namco

Michael Sosinka News