Early-Access von Baldur's Gate 3 erneut verschoben

Neuer Termin genannt

Der PC-Early-Access von "Baldur's Gate 3" (und auf Stadia) verschiebt sich ein weiteres Mal. Es dauert aber nicht viel länger.

Screenshot

Die Larian Studios haben den PC-Early-Access von "Baldur's Gate 3" erneut verschoben, dieses Mal auf den 6. Oktober 2020, Wenigstens ist das nur eine Verzögerung von einer Woche, aber auch da ist noch eine kleine Unsicherheit mit drin, wie ihr im nachfolgenden Statement lest.

Das Statement: "Wir haben es fast geschafft, aber es gab einige unerwartete Verzögerungen, und wir haben noch einige Stabilitätsprobleme, die wir gerade durchgehen. Wegen der Verzögerungen sind auch unsere Übersetzungen verspätet und wir wollen sicherstellen, dass die Lokalisierung für die angekündigten Early-Access-Sprachen stark genug ist, damit unsere internationalen Fans eine gute Zeit haben. Glücklicherweise ist die Verzögerung von einer Woche (auf den 6. Oktober) alles, was wir erwarten, um die Stabilität und die Lokalisierung dreifach zu überprüfen."

Es wird ergänzt: "Wir sagen 'erwarten', weil das Spiel noch den 'World-Tester' bestehen muss. Der World-Tester ist eine Art KI-Super-Gamer, der das Spiel mit unglaublicher Geschwindigkeit durchspielt, alles unter Belastung testet und an seine Grenzen bringt. Dieser Super-Gamer spielt das Spiel gerade durch, und die Ergebnisse sehen gut aus, sie sind aber noch nicht perfekt. Wir wissen, dass die Chancen für euch geringer sind, das Spiel zu brechen, wenn es der Super-Gamer nicht schafft."

Michael Sosinka News