Back 4 Blood ist always-online

Man muss DLC nicht unbedingt kaufen, um ihn zu spielen

Der Zombie-Shooter "Back 4 Blood" benötigt eine dauerhafte Internet-Verbindung, wie die Turtle Rock Studios bestätigt haben.

Screenshot

Wie die Turtle Rock Studios bestätigt haben, wird der Zombie-Shooter "Back 4 Blood" always-online sein. Das bedeutet, dass man dauerhaft mit dem Internet verbunden sein muss, selbst wenn man alleine spielt. Aber das könnte sich später ändern. "Wir suchen nach Möglichkeiten, die Offline-Unterstützung für die Zukunft zu verbessern, aber du wirst zum Launch eine Internetverbindung benötigen, um zu spielen," so die Entwickler.

Dafür muss man einen DLC nicht unbedingt kaufen, um ihn zu spielen. Lediglich der Host muss ihn erworben haben. Dazu wird gesagt: "Wenn dein Gruppenleiter im PvE einen bezahlten Content-Drop besitzt, kannst du diesen Content mit ihm spielen, einschliesslich Karten, Gameplay und Kampagne. Keine Trennung. Kein Ausschluss. Keine Aufteilung."

Beim PvP verhält es sich so: "Im PvP kann jeder, der Back 4 Blood gekauft hat, Zugang zu allen zusätzlichen PvP-Inhalten erhalten, auch ohne Inhalts-Drops zu kaufen. Spieler, die die Inhalts-Drops nicht kaufen, können sich neue spielbare Charaktere verdienen und im PvP kostenlos durch Fortschritt aufsteigen. Ausserdem haben alle PvP-Spieler zu Beginn jedes Matches Zugriff auf die selben Karten, unabhängig davon, ob diese Spieler Content-Drops gekauft haben oder nicht.

"Back 4 Blood" wird am 12. Oktober 2021 für PC (Steam, Epic Games Store), Xbox One, PlayStation 4, Xbox Series X/S und PlayStation 5 erscheinen. Der Titel wird von Anfang im im Xbox-Game-Pass verfügbar sein.

Michael Sosinka News