Neue FRITZ!Box-Modelle im Schweizer Handel verfügbar

FRITZ!Box 5590 Edition AON / Edition XGS-PON sowie der FRITZ!Box 5530 XGS-PON

In der Schweiz liegt aktuell der Glasfaseranteil an den Breitbandanschlüssen bei rund 25 Prozent. Dabei sind zwei Glasfaserzugangstechnologien besonders verbreitet : P2P (Point to Point über das aktive optische Netz – AON) und P2MP (Point to Multipoint über das passive optische Netz - PON). Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde ist XGS-PON aktuell die schnellste Technologie für Glasfaserverbindungen.

Screenshot

Mit den neuen FRITZ!Box-Modellen für Glasfaser erhalten Anwender auch für den Glasfaseranschluss einen Router, der leicht zu installieren und zu bedienen ist. Eine übersichtliche Bedienoberfläche und kostenlose Apps machen den Einsatz des Routers zum Kinderspiel. Das nachhaltige Konzept der FRITZ!Box mit vielen integrierten Heimnetzfunktionen, einem energieeffizienten Betrieb, regelmässigen Updates und einer langjährigen Produktpflege steht damit auch für alle Glasfaseranschlüsse bereit. Anwender profitieren zudem von skalierbaren Heimnetz-Lösungen mit FRITZ!Repeatern, Powerline-Geräten oder Smart-Home-Produkten. Dank der von FRITZ! bekannten Mesh-Technologie entsteht so ein umfassendes Heimnetz, das die Fiber-Geschwindigkeit im digitalen Zuhause optimal verteilt und den Energiebedarf deutlich verringert: Im Vergleich zum Einsatz von zwei Geräten – Modem und Router – lassen sich mit einem Kombigerät bis zu 40 Prozent der Stromkosten einsparen.

FRITZ!Box 5590: Das neue Glasfaser-Flaggschiff

Die FRITZ!Box 5590 Fiber in der jeweiligen Edition für AON und XGS-PON-Anschlüsse ist eine Komplettlösung für den direkten Internetzugang über Glasfaser. Das für die jeweilige Technologie passende SFP-Modul ist bereits in den integrierten Steckplatz für Glasfasermodule eingesetzt. Die neue FRITZ!Box bietet Flexibilität und stabile Verbindungen mit modernem Wi-Fi 6 (4 x 4) bei WLAN-Übertragungsraten von bis zu 3,6 Gbit/s. Ein 2,5-Gbit/s-Port, der als WAN- und LAN-Anschluss verwendet werden kann, vier zusätzliche Gigabit-LAN- und zwei USB-3.0-Schnittstellen runden die Highspeed-Ausstattung ab.

Die FRITZ!Box 5590 Edition XGS-PON hat darüber hinaus die Zertifizierung BBF.247 des weltweit agierenden Broadband Forums (BBF) für die Glasfasertechnologie XGS-PON erhalten. Die Zertifizierung bestätigt die Konformität der FRITZ!Box 5590 mit dem wichtigen Standard und damit den reibungslosen Einsatz der FRITZ!Box in solchen Glasfasernetzen.

FRITZ!Box 5530 Fiber XGS-PON: Einsteigermodell für Glasfaseranschlüsse bis 10 Gbit/s

Die ebenfalls BBF.247-zertifizierte FRITZ!Box 5530 Fiber XGS-PON bietet die komplette FRITZ!Box-Funktionalität direkt am Glasfaseranschluss und wird mit dem passenden Glasfasermodul (FRITZ!SFP XGS-PON mit SC/UPC-Buchse) ausgeliefert. Für einen zuverlässigen und sicheren kabellosen Transport der Daten im Netzwerk ist die FRITZ!Box 5530 XGS-PON, wie das bereits erfolgreiche Modell für AON-Anschlüsse, mit dem neuen Wi-Fi 6 ausgestattet und erreicht im WLAN Übertragungsraten von bis zu 3 Gbit/s. Ein 2,5-Gbit/s- und zwei 1-Gbit/s-LAN-Buchsen sorgen für die ultraschnelle Verteilung der Daten auch an verkabelte Netzwerkgeräte.

Stark als Zentrale im WLAN-Mesh

Als WLAN-Mesh-Zentrale sind auch die nun verfügbaren Glasfasermodelle für höchste Anforderungen im Heimnetz vorbereitet. Im WLAN-Mesh werden verteilte WLAN-Knoten (z. B. FRITZ!Box und mehrere FRITZ!Repeater) zu einem einzigen intelligenten WLAN-Netz zusammengefasst. Der Nutzer kann den oder die einzusetzenden FRITZ!Repeater unter zahlreichen Modellen auswählen und somit ein modulares, seinen Bedürfnissen entsprechendes WLAN-Mesh-Netz aufbauen. Dabei agiert die FRITZ!Box als Zentrale des FRITZ! Mesh und steuert alle Zugangspunkte aktiv, sodass im Heimnetz genutzte WLAN-Endgeräte immer am Access-Point mit der besten Verbindung angemeldet sind (WLAN-Mesh-Steering).

Telefonie- und Smart-Home-Optionen für jeden Anspruch

Alle neuen Modelle integrieren eine Telefonanlage mit vielen Komfortfunktionen und über eine DECT-Basisstation bis zu sechs Schnurlostelefone (z. B. alle FRITZ!Fon-Modelle). Per WLAN werden auch IP-Telefone und Smartphones zum vollwertigen Telefon am Anschluss. Die FRITZ!Box 5590 verfügt darüber hinaus über zwei Anschlüsse für analoge Telefone oder Fax-Geräte. Mit integriertem Anrufbeantworter, lokalen und Online-Telefonbüchern sowie zahlreichen Komfortfunktionen bleiben bei der Telefonie – auch im professionellen Umfeld – keine Wünsche offen. Über den DECT-Funk steuert die FRITZ!Box zudem Smart-Home-Geräte wie FRITZ!DECT 500 und FRITZ!DECT 440 oder die smarten Heizkörperregler FRITZ!DECT 301/302.

Die neuen Glasfaserrouter von AVM sind ab sofort im Handel zu folgenden empfohlenen Verkaufspreisen erhältlich:

FRITZ!Box 5530 Fiber XGS-PON 309,00 CHF
FRITZ!Box 5590 Fiber AON 329,00 CHF
FRITZ!Box 5590 Fiber XGS-PON 409,00 CHF

Roger News