AVM

Mit FRITZ!Box & Nintendo Switch Online - Tipps & Tricks - Die Vernetzung der Nintendo-Konsole kriegt jeder in wenigen Schritten hin

Ob für eine Multiplayer-Partie „Super Smash Bros.“, einen Einkauf im eShop oder ein Systemupdate – irgendwann werdet ihr mit eurer Nintendo-Konsole online gehen wollen. Die Switch über eine drahtlose Verbindung mit einer FRITZ!Box ins WLAN zuhause einzubinden, sollte in den allermeisten Fällen auch keine grosse Sache sein. Im Folgenden erklären wir euch, was ihr dabei beachten müsst. Die beschriebene Vorgehensweise funktioniert bei allen gängigen FRITZ!Boxen grundsätzlich gleich.

Habe das gleiche Problem wie alle anderen

26. Dez 2020 / 21:40 Ricardo [Gast 38]

Ich habe das gleiche Problem wie "Scrifice". Ports können nur bis maximalen Abstand 255 eingegeben werden.

01. Nov 2020 / 12:17 4Time [Gast 47]

Ich kann in meiner Fritzbox nicht erkennen wie meine Switch heißt und weiß leider nicht wie ich es herausfinden kann

16. Jul 2020 / 19:30 Ghost_Seo [Gast 51]

Vtl habt ihr nen ds lite tunnel. Erkundigt euch bei annieter nach einer öffentlichen ipv4 ip

02. Jun 2020 / 17:26 Loco [Gast 43]

Habe leider das selbe Problem mit der Begrenzung von 255 und egal was ich eingebe bei Port Freigabe der nat Typ ist und bleibt leider D :/

01. Jun 2020 / 18:54 Ghosty [Gast 25]

Da muss ich leider meinen Kollegen zustimmen. Ich habe ein paar Ports eingetragen, jedoch verbessert das nicht mein Problem in irgendeiner weise. (Habe NAT Typ D und kann nicht online spielen).

29. Apr 2020 / 15:22 Qiqi [Gast 45]

Schön und gut , jedoch ist die Maximala Portspanne bei 255. Wie soll ich also 1 bis 65000 freigeben , wenn die spanne nicht größer als 255 sein darf? Ich werde gewiss keine 10000000 Freigaben manuell errichten , wo ich von 1 bis 256 , von 257-500+ usw mache!?

04. Mär 2020 / 21:21 ScriFice [Gast 41]