Assassin's Creed & Far Cry

Neue Spiele nicht für 2017 garantiert

Laut Ubisoft ist es noch nicht sicher, dass im nächsten Jahr neue Teile von "Assassin's Creed" und "Far Cry" erscheinen werden.

Screenshot

Bereits vor einigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass es keinesfalls sicher ist, dass im Jahr 2017 ein neues "Assassin's Creed" erscheinen wird. Ubisoft will den neuen Ableger erst veröffentlichen, wenn die Qualität stimmt. Aus den Fehlern der Vergangenheit hat der Publisher gelernt.

Ubisofts Editorial VP Tommy Francois hat jetzt ergänzt, dass neben "Assassin's Creed" auch ein neues "Far Cry" nicht für das nächste Jahr garantiert werden kann. Bei Ubisoft sollten Spiele ein Jahr vor ihrem Release den Alpha-Status erreichen. Wenn das geschieht, können sich die Entwickler zum Beispiel verstärkt um das Polishing kümmern. Genau das wird versucht, aber wie es aussieht, sind sich die Macher da noch nicht ganz sicher.

Zudem ist Tommy Francois der Ansicht, dass die typische Open-World-Formel von Ubisoft aufgebrochen werden sollte. Die neuen Spiele zu "Assassin's Creed" und "Far Cry" könnten also ganz anders als ihre Vorgänger aussehen.

Auf Wiedersehen Paris, Hello London! "Assassin's Creed: Syndicate" spielt im London des Viktorianischen Zeitalters.

News Michael Sosinka