Assassin's Creed Infinity soll reichhaltige Erzählung bieten

Neue Inhalte & Überraschungen für Valhalla

Michael Sosinka

Das Live-Service-Projekt "Assassin's Creed Infinity" soll weiterhin das bieten, was die Fans an dem Franchise so mögen, verspricht Ubisoft.

Ubisoft arbeitet bekanntlich an einem Live-Service-Game namens "Assassin's Creed Infinity". Anstatt jährlich oder in längeren Abständen komplett neue Spiele anzubieten, soll "Assassin's Creed Infinity" mit neuen Inhalten und Settings aktualisiert werden, ähnlich wie bei Live-Service-Spielen wie "Fortnite" oder "Apex Legends". Das ist zwar durchaus interessant, aber was bedeutet das für die umfangreichen und storygetriebenen Abenteuer, die die Fans bisher gemocht haben?

Der Ubisoft-CFO Frederick Duguet meint, dass das nicht weggehen wird: "Wir sind bestrebt, der DNA von Assassin's Creed treu zu bleiben, was bedeutet, dass wir mit qualitativ hochwertigen erzählerischen Erlebnissen aufwarten. In Bezug auf das Projekt mit dem Codenamen Infinity haben wir aufregende Pläne für die Zukunft, die das Potenzial haben, sowohl die Reichweite der Marke als auch das wiederkehrende Profil signifikant zu erweitern, während wir dem Vermächtnis von Assassin's Creeds reichhaltigen und erzählerischen Erfahrungen treu bleiben." Man muss dabei festhalten, dass sich "Assassin's Creed Infinity" in einem noch frühen Stadium der Entwicklung befindet.

Zudem wird es noch für "Assassin's Creed Valhalla" einige Überraschungen und viele Inhalte geben: "Wir treiben das Live-Service-Modell auf ein Niveau, das es Valhalla ermöglicht, die bisher beste Leistung für das Franchise zu erbringen, und wir werden mit aufregenden und Neuigkeiten und überraschenden Ankündigungen aufwarten, auch für das zweite Content-Jahr."