Assassin’s Creed Discovery Touren könnten für VR kommen

Abhängig von Verkaufszahlen

Ubisofts hat kürzlich die Discovery Tour zu Assassin’s Creeds neuestem Spiel "Valhalla" veröffentlicht, welcher wie immer einen hohen Grad an Immersion mit sich bringt. In Zukunft könnte es sogar noch eine ganze Stange realistischer werden: Ubisoft spielt nämlich mit dem Gedanken, die Discovery Tour für VR zu programmieren.

In einem Gespräch mit Techradar sagte Maxime Durand, dass eine VR-Version der Discovery Touren zwar sehr kompliziert sei, aber im Rahmen des Möglichen liegt:

“Creating the Discovery Tours is already quite a big challenge, and this would create a lot of very different challenges, but creatively we definitely could [create a VR experience].”

Er wollte und konnte keine Versprechen machen, aber sagte, dass dies von dem zukünftigen Interesse an dem Modus abhängig sei:

“If everyone plays the Discovery Tours and it reaches a point that makes sense for us, who knows what we will see?”

Schon die letzten beiden Teile hatten den Discovery Modus implementiert, welche uns ins antike Griechenland und Ägypten entführten. In den zusammen mit Historikern erstellten Touren wird nicht gekämpft. Sie sind komplett auf die Erkundung der Welt und das Lernen über vergangene Zeiten ausgelegt.

Screenshot

Karl Wojciechowski News