Art-Director der Assassin's Creed-Serie verlässt Ubisoft

Nach 16 Jahren im Unternehmen

Michael Sosinka

Der Art-Director für Ubisofts "Assassin's Creed"-Serie verlässt das Unternehmen nach 16 Jahren. Raphael Lacoste gab auf Twitter bekannt, dass er Ubisoft verlässt, um ein neues Abenteuer zu bestreiten. Er hat bereits am ersten "Assassin's Creed"-Spiel aus dem Jahr 2007 mitgewirkt.

Good morning all,

It is not without emotions I have to tell you that after 8 assassins, 16 years at Ubisoft I have decided to set sails on new adventures and challenges. 1/3 pic.twitter.com/ZynG1pXoK9

— Raphael Lacoste (@raphaellacoste) July 21, 2021

Auf Twitter schreibt er: "Ich möchte mich von ganzem Herzen bei unserer wunderbaren Community und den unglaublichen Talenten bedanken, mit denen ich die Chance hatte, in diesen erstaunlichen Jahren zusammenzuarbeiten. Danke auch an Ubisoft für euer Vertrauen und die fantastischen Projekte, die wir gemeinsam zum Leben erweckt haben! Auf Wiedersehen, denn diese Jahre werden unvergesslich bleiben."