Assassin's Creed: Rogue

Hat keinen Multiplayer-Modus

Das frisch angekündigte "Assassin's Creed Rogue" für die Xbox 360 und die PlayStation 3 wird keinen Multiplayer-Modus haben. Das Action-Adventure ist ein reiner Singleplayer-Titel.

Das gestern angekündigte Action-Adventure "Assassin's Creed Rogue" wird keinen Multiplayer-Modus haben, wie in der aktuellen Ausgabe der GameInformer bestätigt wurde. "Assassin's Creed Rogue" ist somit ein reines Singleplayer-Game. "Assassin's Creed Unity" hat hingegen einen Online-Koop für bis zu vier Spieler.

"Assassin's Creed Rogue" ist in der Mitte des 18. Jahrhunderts während des Siebenjährigen Kriegs angesiedelt. Man übernimmt die Rolle des ehemaligen Assassinen Shay Patrick Cormac, der jetzt ein Templer ist und zum Assassinen-Jäger geworden ist. Dabei besucht man Orte wie den frostigen Nordatlantik, das Appalachen-Flusstal oder New York. Die Seefahrt-Komponente wurde verbessert und ist ebenfalls wieder an Bord. Auf weitere Waffen und ein neues Schiff namens "Morrigan" darf man sich zusätzlich freuen.

Entwickelt wird "Assassin's Creed Rogue" von Ubisoft Sofia in Zusammenarbeit mit den Ubisoft-Studios in Singapur, Montreal, Quebec, Chengdu, Mailand und Bukarest. "Assassin's Creed Rogue" wird am 11. November 2014 für die Xbox 360 und die PlayStation 3 erscheinen.

Michael Sosinka News