Assassin's Creed Rogue in Japan nicht für Xbox 360

Erscheint nur für PS3

Weil sich Spiele für die Xbox 360 in Japan offenbar ziemlich schlecht verkaufen, so auch "Watch Dogs", hat sich Ubisoft entschlossen, "Assassin's Creed Rogue" erst gar nicht in dem Land zu veröffentlichen.

Screenshot

Ubisoft hat sich dazu entschieden. "Assassin's Creed Rogue" in Japan nicht für die Xbox 360 zu veröffentlichen. Das Action-Adventure wird deswegen nur für die PlayStation 3 auf den Markt kommen. Der Grund ist der, dass sich die Xbox 360 in Japan ziemlich schlecht verkauft, inklusive der dazugehörigen Spiele. Wie Managing Director Steve Miller, Marketing Manager Yoshitaka Tsuji und PR Specialist Ranko Fukui in einem Livestream verraten haben, steigen die Spieler in Japan ohnehin auf die Xbox One um.

Bereits "Watch Dogs" konnte in Japan auf der Xbox 360 keine besonders guten Zahlen einfahren und verkaufte sich nur 3.000 bis 4.000 Mal, weswegen "Assassin's Creed Rogue" erst gar nicht für die Microsoft-Konsole in den Handel kommt. Auf Europa und Nordamerika hat diese Entscheidung zum Glück keinen Einfluss. "Assassin's Creed Rogue" wird hierzulande am 13. November 2014 für die Xbox 360 und die PlayStation 3 erscheinen. Die PC-Version folgt im Frühjahr 2015.

Michael Sosinka News