Assassin's Creed: Rogue

gamescom 2014: Erste Gameplay-Trailer

Im Zuge der gamescom 2014 hat Ubisoft zwei neue Videos zum kommenden PS3- und Xbox-360-Actionspiel „Assassin’s Creed: Rogue“ veröffentlicht. Beide Trailer stellen dabei das See-Element des Spiels in den Vordergrund und zeigen spektakuläre Kämpfe.

„Assassin’s Creed: Rogue“ spielt in Nordamerika im 18. Jahrhundert: Nachdem eine Mission scheitert, wendet sich Shay von den Assassinen ab, welche ihn fortan stetig bedrohen und umbringen wollen. Ausgestossen und verachtet, trachtet Shay nun nach dem Leben all jener, die sich gegen ihn verschworen haben und wird damit zum gefürchtesten Assassinen-Jäger der Geschichte. Eine düstere Verwandlung, die in der bisherigen „Assassin’s Creed“-Geschichte einmalig ist.

Die Wasserkämpfe stellen dabei ein zentrales Element des Gameplays dar, da sie bereits in „Assassin’s Creed 3“ und „Assassin’s Creed 4: Black Flag“ sehr gut aufgenommen wurden. Gleichzeitig beendet „Assassin’s Creed: Rogue“ den Zeitstrang in Nordamerika beziehungsweise die Trilogie. Ubisoft veröffentlicht „Assassin’s Creed: Rogue“ am 11. November 2014 als PlayStation-3- und Xbox-360-Titel, wird das Spiel aber nicht für den PC und die neuen Konsolen veröffentlichen. Für diese Plattformen wird am 28. Oktober 2014 „Assassin’s Creed: Unity“, welches in Paris im Jahr 1789 und damit zu Zeiten der Französischen Revolution spielt, veröffentlicht.

Katja Wernicke News