Assassin's Creed Origins: Bald mit höherer Bildrate auf den Next-Gen-Konsolen?

Ubisoft untersucht entsprechende Möglichkeiten

Die Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft, also PS5 und Xbox Series X, haben auch den Vorteil, dass sie ältere Titel in neuem Glanz erstrahlen lassen können. Vielleicht ist "Assassin's Creed Origins" das nächste Videospiel, das von dieser Möglichkeit profitiert.

Screenshot

So schreibt Ubisoft jetzt bei Twitter, dass "Assassin's Creed Origins" auf besagten Next-Gen-Maschinen bald mit butterweichen 60 Bildern pro Sekunde laufen könnte. Zumindest untersucht man aktuell entsprechende Optionen für einen Patch. Ob es am Ende auch wirklich so kommt, steht dadurch natürlich noch nicht fest. Weitere Optimierungen, etwa bei der Grafik, sind aber offenbar nicht angedacht.

"Assassin's Creed Origins" ist seit 27. Oktober 2017 für PS4, Xbox One, Google Stadia und den PC erhältlich.

sebastian.essner News