Neues Assassin's Creed mit Live-Service

Wird die Reihe wieder jährlich veröffentlicht?

Michael Sosinka

Ob "Assassin's Creed" wieder zu einer jährlichen Marke wird, wollte Ubisoft nicht verraten. Das neue Spiel wird allerdings mit einem Live-Service ausgestattet sein.

Ubisoft hat im Rahmen der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen auch das neue "Assassin's Creed"-Spiel erwähnt, das vermutlich "Assassin's Creed Origins" heisst. Laut dem CFO Alain Martinez wird der Titel über Live-Services verfügen, auf die Ubisoft zu einem späteren Zeitpunkt eingehen wird.

Zukünftig sollen alle Ubisoft-Spiele mit Live-Services (auch Live-Operations genannt) ausgestattet werden, die allerdings nicht immer gleich ausfallen werden (sie sind anders als bei "Ghost Recon" oder "Rainbow Six"). Diese Live-Services oder Online-Dienste sollen den Spielen ein möglichst langes Leben bescheren.

Der CEO Yves Guillemot wollte übrigens nicht sagen, ob "Assassin's Creed" wieder zu einem jährlichen Franchise wird. Das Vorhaben mit dem Live-Service spricht eher dagegen. Das neue Spiel wird jedenfalls auf der E3 2017 vorgestellt.