Assassin's Creed 4: Black Flag

Ubisoft äußert sich zu "beschnittenem" Mehrspielermodus

Ubisoft hat per Twitter bekannt gegeben, dass es für den Mehrspieler-Modus von "Assassin's Creed 4" keinen Downloadcontent geben wird. Anstoß der Diskussion: Viele Spieler wunderten sich über das Fernbleiben des Alliance-Modus, der noch im Vorgänger am Start war.

Screenshot

Damit ist der Mehrspielermodus von "Assassin's Creed 3" umfangreicher als der des jetzigen Ablegers.

Mehrere Spieler fragten daher bei Ubisoft nach und Tim Browne, Multiplayer-Designer antwortete. Der Alliance-Modus wird vermutlich nicht zurückkehren, weil "Assassin's Creed 4" nicht auf Spielmechaniken für drei Teams ausgerichtet ist - was in diesem Modus wohl nötig wäre, denn dort kämpfen drei Parteien im Deathmatch gegeneinander. 

Gründe für den Wegfall des Modus nannte Browne aber nicht.

Lichtet den Anker und setzt die Segel! Der neue Teil der „Assassin's Creed“-Reihe sticht in See und setzt Kurs auf „Fluch der Karibik“ und Master & Commander“. Denn die Piraten kapern Ubisofts Spiele-Schlachtschiff. Statt dem intellektuellen George Washington wird nun der raubeinige Blackbeard grosse Reden schwingen, statt durchs stinkende Boston wird über weisse Sandstrände flaniert und Bürgerkriegskonflikte weichen gigantischen Seeschlachten.

News Sierra