Assassin's Creed 4: Black Flag

Wii U-Version auf November verschoben

Am 31. Oktober 2013 sollte es soweit sein: das neueste Piraten-Assassinen-Abenteuer „Assassin‘s Creed 4: Black Flag“ sollte auf der Nintendo Wii U erscheinen. Doch Ubisoft hat diesen Release jetzt auf den 21. November 2013 verschoben. Wieso, ist unbekannt.

Screenshot

Die Versionen für PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen jedoch wie geplant am 31. Oktober 2013. Gleichzeitig zum Wii U-Release werden auch die PlayStation 4- und Xbox One-Varianten im Laden stehen.

„Assassin’s Creed 4: Black Flag erzählt die Geschichte von Edward Kenway, einem jungen britischen Mann, der weder Gefahren noch Abenteuer scheut und im Dienst der Royal Navy Kaperfahrten durchführt. Als sich der Krieg der bedeutenden Königreiche dem Ende neigt, verschreibt sich Edward der Piraterie,“ so die Produktbeschreibung.

Lichtet den Anker und setzt die Segel! Der neue Teil der „Assassin's Creed“-Reihe sticht in See und setzt Kurs auf „Fluch der Karibik“ und Master & Commander“. Denn die Piraten kapern Ubisofts Spiele-Schlachtschiff. Statt dem intellektuellen George Washington wird nun der raubeinige Blackbeard grosse Reden schwingen, statt durchs stinkende Boston wird über weisse Sandstrände flaniert und Bürgerkriegskonflikte weichen gigantischen Seeschlachten.

News Katja Wernicke