Assassin's Creed 4: Black Flag

"Assassin's Creed" anstatt Damaskus im dänischen TV

Bereits im vergangenen Jahr gab es bei einem britischen TV-Sender ein kleines Missgeschick, als anstatt des UN-Logos das Zeichen der UNSC-Armee aus "Halo" gezeigt wurde. Nun ist auch dem dänischen Fernsehen ein kleiner Fauxpas mit "Assassin's Creed" unterlaufen.

ScreenshotAnstatt im Hintergrund Bilder der Syrischen Stadt Damaskus einzublenden, zeigt der Hintergrund ein digitaler Nachbau aus dem Action-Spiel "Assassin's Creed". Mittlerweile hat sich der Sender zu dem Fehler geäußert.

Bereits Ende Februar wurde die entsprechende Sendung auf dem dänischen TV-Sender TV2 ausgestrahlt. Erst jetzt macht die kleine Unachtsamkeit die Runde. Laut den Verantwortlichen geschah das Missgeschick, weil der verantwortliche Redakteur die Quelle des Bildes von Damaskus nicht richtig prüfte. 

Aktuell arbeitet Ubisoft bereits an der vierten offiziellen Fortsetzung der Serie. Dieses Spiel trägt den Namen "Assassin's Creed IV: Black Flags" und ist auf den Weltmeeren dieser Erde angesiedelt.

Screenshot

Hast du schon unseren Artikel des Tages gelesen?
"Star Trek: Into Darkness - Mega-Special"
http://www.games.ch/6783-star-trek-2013/artikel/vorschau-v133af0928.php

Lichtet den Anker und setzt die Segel! Der neue Teil der „Assassin's Creed“-Reihe sticht in See und setzt Kurs auf „Fluch der Karibik“ und Master & Commander“. Denn die Piraten kapern Ubisofts Spiele-Schlachtschiff. Statt dem intellektuellen George Washington wird nun der raubeinige Blackbeard grosse Reden schwingen, statt durchs stinkende Boston wird über weisse Sandstrände flaniert und Bürgerkriegskonflikte weichen gigantischen Seeschlachten.

News Flo