Assassin's Creed 4: Black Flag

"Assassin's Creed 4" in Brasilien?

Etwas mehr als einen Monat ist es nun her, dass Ubisoft mit "Assassin's Creed 3" den nächsten großen Kassenschlager der gleichnamigen Serie veröffentlichte. Nun kursieren aber bereits die ersten Gerüchte zu dem Nachfolger, der laut diesen angeblich in Brasilien handeln soll.

Screenshot

Grund für diese Annahme ist eine Aussage des Ubisoft Brasilien Managers Bertrand Chaverot, der in einem Gespräch mit Techtudo meinte, dass das Unternehmen in "Assassin's Creed 4" nach Brasilien wechseln würde. Unlogisch wäre dieser Schritt nicht, gibt es doch schon in AC3 eine Mission, die in Lateinamerika handelt. Natürlich gab es noch keine offizielle Stellungnahme von Ubisoft, doch ist das Ganze nicht unrealistisch. Screenshot

Lichtet den Anker und setzt die Segel! Der neue Teil der „Assassin's Creed“-Reihe sticht in See und setzt Kurs auf „Fluch der Karibik“ und Master & Commander“. Denn die Piraten kapern Ubisofts Spiele-Schlachtschiff. Statt dem intellektuellen George Washington wird nun der raubeinige Blackbeard grosse Reden schwingen, statt durchs stinkende Boston wird über weisse Sandstrände flaniert und Bürgerkriegskonflikte weichen gigantischen Seeschlachten.

News Flo