Assassin's Creed 3

Ubisoft Annecy für Multiplayer-Modus verantwortlich

Bereits bei den Vorgängern "Assassin's Creed: Brotherhood" und "Assassin's Creed: Revelations" entstand der Multiplayer-Modus beim Ubisoft-Team Annecy. Auch dieses Mal wird das Studio eingesetzt.

ScreenshotOffiziell ist diese Information noch nicht bestätigt oder angekündigt worden, doch aus dem Twitter-Profil von Tim Browne geht die Info ganz klar hervor - er arbeitet als Lead Game Designer an der Entwicklung des Multiplayer-Parts.

Ubisoft Annecy war neben den beiden Vorgängern der "Assassin's Creed"-Reihe auch für den Mehrspieler-Part von "Splinter Cell: Chaos Theory" verantwortlich. Unklar ist bislang, ob das Studio auch für den Koop-Modus zuständig sein wird - dieser Modus ist ebenfalls noch nicht offiziell angekündigt worden, doch auf der offiziellen Produktbeschreibung war kurzzeitig die Rede von einem 4-Spieler-Koop-Modus.

Ein Zeichen, zwei Sätze, das Ende von "Assassin’s Creed: Brotherhood". Es sind die letzten Worte von Shaun Hastings, die andeuten wo die Reise mit "Assassin’s Creed 3"“, jener Mega-Marke von Ubisoft hingeht. "Ich kenne dieses Symbol. Es ist ein Phrygischer Hut. Es steht für Freiheit...und das hier ist das Auge der Freimaurer. Die beiden Symbole kommen nur in einer Zeit vor...".

News Sharlet