Assassin's Creed 3

VIDEO: AnvilNext-Engine unter der Lupe

Seit jeher war die Anvil-Engine ein fester Bestandteil der "Assassin's Creed"-Serie. Doch hat sich die Engine, abgesehen von einigen kleinen Veränderungen, seit der Veröffentlichung von "Assassin's Creed 2" nicht mehr wirklich verändert. Doch in einem neuen Trailer zu "Assassin's Creed 3" zeigt uns Entwickler Ubisoft, was alles an der Mechanik verändert wurde.

ScreenshotSo lautet der Beiname der Engine in "Assassin's Creed 3" nicht mehr rein Anvil, sondern AnvilNext. Dank der neuen Engine ist es den Entwicklern möglich, ein sehr akkurates Bild der damaligen Zeit detailreich da- und vorzustellen. Zudem agieren NPCs unabhängig voneinander.

"Assassin's Creed 3" erscheint neben dem PC auch für die PlayStation 3, Xbox 360 und zur Veröffentlichung der Wii U auch für diese Konsole.

Ein Zeichen, zwei Sätze, das Ende von "Assassin’s Creed: Brotherhood". Es sind die letzten Worte von Shaun Hastings, die andeuten wo die Reise mit "Assassin’s Creed 3"“, jener Mega-Marke von Ubisoft hingeht. "Ich kenne dieses Symbol. Es ist ein Phrygischer Hut. Es steht für Freiheit...und das hier ist das Auge der Freimaurer. Die beiden Symbole kommen nur in einer Zeit vor...".

News Flo