Assassin's Creed 3

Das Ende von Desmond Miles

Es wurde schon lange vermutet, aber noch nicht laut ausgesprochen. Mit "Assassin's Creed 3" findet die Geschichte um Desmond Miles sein Ende. Was danach geschieht ist noch nicht bekannt. Weitere Assassinen wird es trotzdem geben.

Ubisoft hat in einem Gespräch mit dem offiziellen Xbox Magazins das Ende der Ära "Desmond Miles" verkündet. Zudem verspricht das Unternehmen ein fulminantes Ende, das alle Fans der Ezio-, Altair- und Desmond-Geschichte zufriedenstellen wird.

"Was wir versuchen, ist, Desmonds Geschichte etwas Endgültiges zu geben. All das zu einem Ende zu bringen, was ihr mit ihm erlebt habt", meinte Lead Designer Steve Masters

Auf jeden Fall wird es weitere Abenteuer von Connot Kenway geben, wenn es die Fans wollen.

Ein Zeichen, zwei Sätze, das Ende von "Assassin’s Creed: Brotherhood". Es sind die letzten Worte von Shaun Hastings, die andeuten wo die Reise mit "Assassin’s Creed 3"“, jener Mega-Marke von Ubisoft hingeht. "Ich kenne dieses Symbol. Es ist ein Phrygischer Hut. Es steht für Freiheit...und das hier ist das Auge der Freimaurer. Die beiden Symbole kommen nur in einer Zeit vor...".

News Flo