Assassin's Creed 3

3,5 Millionen Verkäufe in einer Woche

Das Jahr neigt sich dem Ende und passend dazu veröffentlichen zahlreiche Unternehmen ihre Geschäftszahlen. So auch Ubisoft. Im Bericht über die erste Hälfte des laufenden Fiskaljahres sind auch die Verkaufszahlen von "Assassin's Creed 3" aufgetaucht.

ScreenshotDas Spiel ist erst knapp eine Woche auf dem Markt und scheint sich zu einem echten Hit zu entwickeln. CEO Yves Guillemot von Ubisoft schätzt die Verkäufe auf satte 3,5 Millionen innerhalb der ersten Woche nach dem Start des Spiels.

Ob sich die weltweiten Verkäufe tatsächlich in diesem Rahmen bewegen, das ist noch nicht klar. Fest steht jedoch, dass sich "Assassin's Creed 3" mit diesen Verkaufszahlen 100 Prozent stärker verkaufen würde als der Vorgänger "Assassin's Creed: Revelations", welcher 2011 auf den Markt gekommen ist.

Ein Zeichen, zwei Sätze, das Ende von "Assassin’s Creed: Brotherhood". Es sind die letzten Worte von Shaun Hastings, die andeuten wo die Reise mit "Assassin’s Creed 3"“, jener Mega-Marke von Ubisoft hingeht. "Ich kenne dieses Symbol. Es ist ein Phrygischer Hut. Es steht für Freiheit...und das hier ist das Auge der Freimaurer. Die beiden Symbole kommen nur in einer Zeit vor...".

News Sharlet