Neues Party Crash-Event für ARMS

Findet an diesem Wochenende statt

Michael Sosinka

An diesem Wochenende findet in "ARMS" auf der Switch ein "Party Crash"-Event statt. Nintendo hat alle Informationen genannt.

Das nächste "Party Crash"-Event für "ARMS" beginnt am 8. Dezember 2017 um 10.00 Uhr und endet zur gleichen Uhrzeit am 11. Dezember 2017. Als Bonuskämpfer steigen diesmal Ninjara und Min Min in den Ring. Der kommende "Party Crash" ist obendrein der erste, in dem Springtron mitmacht. Wer mitmischen will, muss dazu während der Dauer des Events online sein und über einen Nintendo-Account verfügen.

Worum geht es bei Party Crash?

  • Dieses Online-Event tritt für begrenzte Zeit an die Stelle des regulären Standardkampf-Modus. ARMS-Fans aus aller Welt können daran teilnehmen, schnell getaktete Kämpfe austragen und Punkte sammeln, um ihren Laborlevel zu erhöhen. Dieser Level misst, wie weit sie in Party Crash vorangekommen sind. Am Ende der Party werden alle Teilnehmer in spielinterner Währung und mit Buttons belohnt, je nachdem, welchen Level sie erreicht haben. Party Crash bietet also eine fantastische Möglichkeit, sich ein paar fette Belohnungen zu schnappen.

Bonuskämpfer - was heisst das?

  • In jedem Party Crash stehen sich zwei Charaktere in einem Wettkampf unterschiedlicher Kämpfer-Typen gegenüber. Spieler, die in die Rolle einer dieser Figuren schlüpfen, verdienen Extra-Punkte mit denen sie ihren Laborlevel erhöhen. Und auch die auf bestimmten Levels freigespielten Buttons sind abhängig vom Charakter, den man während des Events am häufigsten gesteuert hat. Aber was, wenn die Lieblingsfigur eines Spielers diesmal nicht zu den Bonuskämpfern gehört? Kein Problem: Selbstverständlich darf jeder stets mit der Figur seiner Wahl antreten.

Wer sind Ninjara und Min Min?

  • Als „Schleichender Schatten“ ist Ninjara ein rasend schneller und schwer zu fassender Kämpfer. Er schlägt blitzschnell zu und wartet den Gegenschlag gar nicht erst ab. Ninjara trainiert zurzeit an der Ninja-Akademie und der ARMS Grand Prix ist sein wichtigstes Projekt. Dank seiner Ninjutsu-Techniken kann er sich urplötzlich in Luft auflösen und so seine Gegner täuschen.
  • Die „Siegeshungrige“ Min Min wird vom berühmten Mintendo-Nudelbistro gesponsert. Sie hat einen feurigen Charakter, trägt eine Strickmütze, die einer Suppenschüssel ähnelt, und benutzt nudelartige Schlagarme. Aber man sollte ihre nudelige Erscheinung nicht unterschätzen: Min Min wehrt die Attacken ihrer Gegner mit gepfefferten Kicks ab, und wenn sie ihren linken Arm auflädt, kann er die Macht eines Drachen entfesseln.

Wie holt man das meiste aus Party Crash heraus?

  • Um in Party Crash ordentlich Belohnungen abzusahnen, kann man sich zum Beispiel in möglichst viele Kämpfe stürzen. Es führen aber auch andere Wege zum Ruhm. Zum einen gibt es Bonus-ARMS, die jedem, der sie benutzt, höhere Punktzahlen einbringen. Sie wechseln alle 15 Minuten, also sollte man sich ranhalten. Obendrein werden in regelmässigen Abständen Bonuszeiten ausgerufen, in denen spezielle Regeln oder Spielmodi gelten. Dazu gehört etwa der Modus Auf einen Schlag, in dem jeder Kampf durch ein „einschlägiges“ KO entschieden wird. In Ganz speziell wiederum ist die Anzeige für den Spezialangriff des Spielers ständig voll. Alle Punkte, die man während einer Bonuszeit sammelt, werden anschliessend verdoppelt. Mitmachen lohnt sich also. Die Abfolge der Bonus-ARMS und Bonuszeiten können die Spieler übrigens über einen spielinternen Bildschirm abrufen. Wer früher Bescheid weiss, kann schneller zuschlagen.