Die wichtigsten Apple-Ankündigungen & Neuerungen

Neue Technologien verbessern iPhone, iPad, AppleTV und Mac

Apple hat an der gestrigen WWDC-Keynote viele Neuerungen für seine Produktefamilie angekündigt. Die Bombe liess Tim Cook am Ende platzen: Apple wird zukünftig für seine Macs auf eigene Prozessoren setzen, wie dies bereits bei iPhone, iPad, AppleWatch, AirPods und AppleTV schon länger der Fall ist.

Was sonst noch alles von Apple angekündigt (oder nicht erwähnt wurde), hier in einer kurz Übersicht:

iOS 14

Screenshot

Die App Library organisiert automatisch alle Apps eines Nutzers in einer einfachen, benutzerfreundlichen Ansicht und hebt auf intelligente Art Apps hervor, die im jeweiligen Moment hilfreich sein könnten.

Screenshot

App Clips, die im Hinblick darauf entwickelt wurden, im richtigen Moment zum Einsatz zu kommen, laden innerhalb von Sekunden einen kleinen Teil eines App-Erlebnisses, um eine bestimmte Aufgabe zu erledigen, wie beispielsweise die Anmietung eines Rollers, den Kauf eines Kaffees oder das Bezahlen der Parkgebühren.

Festgepinnte Konversationen in Nachrichten ermöglichen es Nutzern durch Erwähnungen und sogenannte Inline-Antworten leicht bei lebhaften Gruppen-Threads auf dem Laufenden zu bleiben.

Neue Routenplanung für Fahrradfahrer in Karten zieht Höhenunterschiede, das Verkehrsaufkommen auf einer Strasse und das Vorhandensein von Treppen entlang der Strecke mit ins Kalkül.

iOS 14 verbessert die Funktionen "alter Kameras" und optimiert den Nachtmodus im iPhone 11/Pro durch die Nutzung des Gyroskops. Zudem soll die Erkennung von QR-Codes verbessert werden.

Facetime-Augenkorrektur: Apple hat eine Augenkorrekturfunktion für Facetime bestätigt, die bereits in einer Betaversion von iOS 13 integriert war. Mittels AI/AR wird der Blickwinkel des Nutzers so angepasst, dass man den Eindruck hat der Nutzer würde direkt in die Kamera gucken, auch wenn man auf den Bildschirm des iPhones guckt. Dadurch soll ein natürlicherer Eindruck entstehen.

Das iPhone versteht Klopfzeichen: Zweimal auf die Rückseite des iPhones klopfen und schon ist das Handy gesperrt. Im Kontrollcenter können zudem weitere Funktionen konfiguriert werden. (Homescreen aufruf, Stumm schalten, Screenshot erstellen usw)

Screenshot

CarPlay wird weiter verbessert: In Zukunft werdet ihr euer iPhone auch zum Starten eures Autos nutzen können. Den virtuellen "Autoschlüssel" könnt ihr dann auch via "Nachrichten" an Freunde weitergeben und die Nutzungs des Fahrzeugs einschränken.

iPadOS 14

Scribble mit Apple Pencil ermöglicht es Nutzern, in ein beliebiges Textfeld zu schreiben, in dem die Eingabe automatisch in getippten Text umgewandelt wird, was Aktionen wie das Antworten auf eine iMessage oder die Suche in Safari schnell und einfach macht.

Screenshot

Suche auf dem iPad wurde von Grund auf in einem kompakten Design neu gestaltet, sodass Nutzer von überall aus eine Suche starten können, ohne die App verlassen zu müssen, in der sie sich gerade befinden.

watchOS 7

Als erste Innovation dieser Art für ein Wearable kann die Apple Watch automatisch Händewaschen erkennen und startet einen 20 Sekunden-Countdown. Wenn der Träger vorzeitig fertig sein sollte, wird er dazu angespornt, sich weiter die Hände zu waschen.

Screenshot

Apple Watch führt Schlaftracking ein, das einen ganzheitlichen Ansatz in Bezug auf den Schlaf verfolgt, indem es wertvolle Werkzeuge zur Verfügung stellt, um Nutzern zu helfen, genug Schlaf zu bekommen, pünktlich ins Bett zu gehen, eine Routine vor dem Schlafengehen zu entwicklen und ihre Schlafziele zu erreichen.

In watchOS 7 können Apple Watch-Träger jetzt unendlich variable und personalisierte Zifferblätter, einschliesslich Komplikationen, über Nachrichten oder E-Mails teilen und über den App Store oder sogar über Links auf Webseiten und in Social Media-Kanälen entdecken.

tvOS 14

Apple TV-Nutzer können jetzt über Siri oder das Kontrollzentrum auf HomeKit-fähige Videokameras und Zubehör zugreifen und auf dem Fernseher Mitteilungen ihrer Türklingel empfangen, die über Live-Feeds zeigen, wer sich dort aufhält.
(Hinweis: Via Homebridge und Camera-FFMPEG funktioniert das mit den meisten Netzwerkkameras)

tvOS 14 bringt Multi-User-Unterstützung für Apple Arcade und andere Spiele, so dass jeder im Haushalt sein Lieblingsspiel sofort wieder genau dort weiterspielen kann, wo er aufgehört hat. Über das Kontrollzentrum können Spieler einfach zwischen Nutzern, Spielständen, Erfolgen im Game Center, Ranglisten und Freunden wechseln.

Screenshot

Neu wird AppleTV auch den Xbox Elite Controller Series 2 und den Adaptive Controller unterstützten

Mit der Einführung des neuen tvOS könnt ihr neu auch 4K-Videos von Youtube wiedergeben lassen.

Für AppleTV+ wurde mit "Foundation" (Isaac Asimov) eine neue Serie für 2021 angeteasert.
Dazu werden wir demnächst ein spannendes Special veröffentlichen.

AirPod Software

Die AirPods werden noch smarter. Die schlauen InEar-Kopfhörer werden neu nahtlos von einem Gerät zum anderen switchen. Gerade noch Musik auf dem iPhone gehört und nun wollt ihr ein AppleTV+ Serie auf dem iPad gucken? Neu müsst ihr die AirPods nicht mehr manuell umschalten.

Zudem werden die AirPod Pro neu Spatial Audio unterstützen.

macOS Big Sur

Safari erhält seine bisher umfangreichste Aktualisierung, die eine noch schnellere Leistung und neue Funktionen bringt, und das alles bei gleichzeitigem Schutz der Privatsphäre der Nutzer. Anwender können die neue Startseite mit einem Hintergrundbild und Bereichen wie ihrer Leseliste und iCloud-Tabs individuell anpassen und ihre Erfahrung mit verbesserter Unterstützung für Erweiterungen weiter individualisieren.

WDC 2020 Special Event Keynote

Roger News