Apple

Game Center für iPhone

Gestern Abend hat sich Steve Jobs via Satellit nach London zuschalten lassen. Er berichtet, dass das iPhone ein neues sogenanntes Game Center kriegt und spll so mit den anderen Mobile Gamegeräten mithalten.

Trotz den unglaublichen Downloadzahlen aus dem AppStore steht Apple MobileGaming-technisch an der Wand. Das neue Windows Phone wird stark gaminglastig werden und DSi und PSP sind weiter auf dem Vormarsch. Ihr Vorteil: Sie sind für Games entwickelt worden.

Klar, auch das iPhone wurde in weiser Voraussicht geplant, aber eben nicht so, wie bei der Konkurrenz. Deshalb heisst es bei Apple: Innovation muss her.

Deshalb gibt es nun das Game Center, welches Spiele zentral verwalten lässt. Überdies sollen die Game Center Spiele vor allem auf Multiplayer ausgelegt sein, und man soll immer direkt mit Herausforderern verbunden werden können.

Es soll Herausforderungen geben, Auto Matching und die Möglichkeit die Ranglisten unter Freunden zu vergleichen.

Ähnlich wie bei Xbox LIVE kann man die Spiele der User in der Freundesliste einsehen und so neue Spiele entdecken, heisst es.

News NULL