Apple

Apps seit heute 10% günstiger

Ab sofort sind sämtliche Programme aus dem Schweizer App Store beinahe 10 Prozent günstiger. Weshalb? Apple hat sich entschlossen den Umrechnungskurs zu aktualisieren.

Neu bezahlt man für Apps die vorher CHF 1.10 gekostet haben nur noch einen Franken.

Trotz des günstigeren Endkundenpreises profitieren auch die Schweizer App-Entwickler an der Anpassung der Wechselkursmatrix. Apple hat diesen das letzte Mal 2008 angepasst. Seither wir mit einem Eurokurs von CHF 1.50 gerechnet. Das hatte zur Folge, dass die Entwickler nur etwa 50% (anstatt der üblichen 70%) des Verkaufspreises erhielten.

News Roger