Mythic Quest bekommt Bonus-Episode aus Season 1

Everlight im April & Staffel 2 folgt im Mai

Michael Sosinka

Vor der zweiten Staffel von "Mythic Quest" wird eine spezielle Episode namens "Everlight" auf Apple TV+ zu sehen sein.

Video auf YouTube ansehen

Apple hat heute bekannt gegeben, dass "Everlight", eine spezielle Standalone-Episode der ersten Staffel der Comedy-Serie "Mythic Quest", am 16. April 2021 auf Apple TV+ starten wird. Die zweite Staffel folgt dann am 7. Mai 2021. In "Everlight" wird ein Thema präsentiert, mit dem Menschen auf der ganzen Welt derzeit konfrontiert werden, die Rückkehr ins Büro und zu den Kollegen.

Neben der wiederkehrenden Besetzung leiht Special-Guest-Star und Oscar-Preisträger Sir Anthony Hopkins der Episode seine Stimme. "In dieser neuen, halbstündigen Spezial-Episode kehrt das Team hinter dem grössten Multiplayer-Videospiel aller Zeiten zu ihrer jährlichen Everlight-Party ins Büro zurück, wobei Poppy und Ian ein LARP-Turnier (Live-Action-Role-Play) zu Gunsten eines Aussenseiters manipulieren," heisst es. "Everlight" folgt auf eine "Quarantäne"-Spezialepisode, die während der Pandemie produziert wurde.

Die zweite Staffel von "Mythic Quest" beginnt hingegen am 7. Mai 2021. Diese wird so beschrieben: "In der zweiten Staffel von Mythic Quest sind alle wieder im Büro (naja, fast alle) und versuchen, auf dem Erfolg von Raven's Banquet aufzubauen, indem sie eine epische neue Erweiterung auf den Markt bringen, aber Ian (Rob McElhenney) und die neu beförderte Co-Creative-Directorin Poppy (Charlotte Nicdao) kämpfen mit der Ausrichtung des Spiels. Währenddessen verarbeitet C.W. (Oscar-Preisträger F. Murray Abraham) einige ungelöste Probleme aus seiner Vergangenheit, die Tester (Ashly Burch und Imani Hakim) testen die Grenzen einer Büro-Romanze aus, und David (David Hornsby) verliert eine weitere Frau in seinem Leben, als Jo (Jessie Ennis) ihn verlässt, um Brad (Danny Pudi) zu assistieren. Zur Besetzung gehören ausserdem Naomi Ekperigin, Caitlin McGee, Humphrey Ker, Chris Naoki Lee und Jonathan Wiggs."