Saisonale Events in Anthem

BioWare lässt sich von Fortnite inspirieren

Bei saisonalen Events lässt sich BioWare für das kommende "Anthem" von "Fortnite" inspirieren, denn Epic Games hat den Dreh raus.

Screenshot

Der Executive Producer Mark Darrah hat darüber gesprochen, was nach dem Launch von "Anthem" passieren könnte. Dabei geht es auch um saisonale Events. "Ein Problem, das wir bei BioWare-Spielen hatten, ist, dass es eine echte Abneigung gab, darüber zu sprechen, was du erlebt hast, weil du sonst gespoilert hättest. Aber wenn man sich so etwas wie Fortnite ansieht, gibt es das gemeinsame Geschichtenerzählen der Community. [...] Die Menschen teilen diese Erfahrung, weil sie wissen, dass jeder sie gesehen hat. Das ist es, was uns unsere Welt tatsächlich beschert. Was wir noch nie zuvor gehabt haben, ist die Fähigkeit, eine gemeinsame Erfahrung zu erschaffen, über die wir alle reden und die wir auf dieser gemeinschaftlichen Ebene erzählen können," so Mark Darrah.

Er ergänzte: "Wir planen auf jeden Fall saisonale Inhalte, grössere Dinge. Aber dann denke ich, wir brauchen noch etwas mehr als das. Ich denke, was Fortnite und Epic Games getan haben, was andere vielleicht noch nicht herausgefunden haben, ist, dass sie Seasons haben - 10 Wochen lange Ereignisse - und dann noch etwas darüber hinaus anbieten." Viele Entwickler liefern laut Mark Darrah zwar Seasons, aber ihnen fehlt das gewisse Etwas. Das hat Epic Games geschafft und auch BioWare will besondere Inhalte zur Verfügung stellen. Um die Spieler bei Laune zu halten, soll ständig etwas passieren, damit nicht über Wochen oder Monate auf neuen Content gewartet werden muss. "Anthem" wird am 22. Februar 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Michael Sosinka News