Anthem

BioWare reagiert auf kritischen Bericht zu Anthem - Viele Probleme während der Entwicklung?

BioWare reagiert jetzt auf einen kritischen Bericht zu "Anthem", der kein gutes Licht auf die Entwicklung des Spiels wirft.

Dito Alain. Was noch anzumerken ist, dass die Antwort von Bioware, 11 Minuten nach dem hochladen des Recht Anspruchsvollen Artikels gepostet wurde und ohne spezifischen Namen des Autors. Wirkte gehetzt auch wenn es nicht um Schuldzuweisungen bei Kotaku ging.

03. Apr 2019 / 12:38 DavidLG [Gast 49]

Dieser Kommentar von BioWare ist meiner Meinung nach enttäuschend. Wer Kotakus Bericht (ein wirklich grossartiges Werk) liest, sieht, dass es nicht darum geht, Schuldige zu finden. Es ist eine umfangreiche Auflistung von verschiedenen Faktoren, die zu der jetzigen Situation des Spiels geführt haben. Frostbite, fehlende Entscheidungsfreudigkeit und ein Hoffen darauf, dass letzten Endes doch alles gut kommt. Es ist nicht ein Scheitern einer einzigen Person und es wird kein Köpferollen gefordert. Es zeigt einfach auf, was alles nicht optimal lief. Sich dieser Kritik nicht zu stellen, bedeutet, das Debakel nicht aufarbeiten zu wollen. Und das ist gerade der falsche Weg, falls BioWare wieder zu altem Glanz kommen möchte.

03. Apr 2019 / 08:59 Alain Jollat