Alien: Isolation

So aktiviert ihr den Support für Oculus Rift

Für „Alien: Isolation“ war einmal Support für Oculus Rift vorgesehen, doch in die finale Version des Spiels schaffte es dieses Feature nicht. Dies kann aber mit nur wenigen Schritten nachgeholt werden.

Screenshot

So haben sich findige Bastler daran gemacht und „Alien: Isolation“ einmal genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat sich herausgestellt, dass das Spiel sehr wohl die Oculus Rift unterstützt, die Einstellungen dazu jedoch nicht freigeschalten sind.

Solltet ihr also im Besitz einer Oculus Rift sein, müsst ihr nur eine kleine Anpassung vornehmen. Geht dabei ins Spielverzeichnis in den Ordner DATA und sucht nach der Datei „ENGINE_SETTINGS.xml“. In dieser Datei haltet ihr Ausschau nach „stereo options“ und nehmt dann folgende Änderungen vor:

< setting name="Stereo Mode"> < quality name="Rift" precedence="4"> < quality name="Off" precedence="4"> < /setting>

Danach müsst ihr nur noch eure Oculus Rift in den Extended-Mode bringen und den Service im Oculus Config-Utility pausieren und danach seid ihr startbereit. Übrigens, wir haben „Alien: Isolation“ bereits einem ausgiebigen Test unterzogen und ist hier unser Review zum Spiel.

Die Geschichte von "Alien: Isolation" spielt knapp 15 Jahren nach dem ersten "Alien"-Film. Ripleys Tochter macht sich auf die Suche nach ihrer Mutter und versucht herauszufinden, was auf der USCSS Nostromo vorgefallen ist.

News Daniel