Ermittlung gegen Activision Blizzard Aktionäre

Insider-Käufe vor Microsoft-Übernahme

Gegen die drei Geschäftsleute Barry Diller, David Geffen und Alexander von Furstenberg wird wegen Verdacht auf Insider-Handel ermittelt. So tätigten sie vor der Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft grosse Aktienkäufe. Das Brisante daran: Alle drei haben Verbindungen zu Activision Blizzard-CEO Bobby Kotick.

Das Wall Street Journal berichtet, dass die drei Geschäftsleute vier Tage vor der Übernahme Optionen für den Kauf von 4,12 Millionen US-Dollar für eine Transaktionssumme von rund 108 Millionen US-Dollar erwarben.

Die Beziehungen zu Kotick wurden wie folgt recherchiert:

  • der Fox-Gründer Barry Diller ist, wie bis vor Kurzem noch Kotick, Mitglied des Vorstandes von Coca Cola
  • David Geffen ist ein enger Freund von Diller, beide arbeiteten in der Talentagentur William Morris
  • Barry Diller ist mit Modedesignerin Diane von Furstenberg verheiratet, der Mutter von Alexander von Furstenberg

Activision Blizzard ist einer der grössten Publisher von PC und Konsolentiteln.

Karl Wojciechowski News