Activision Blizzard kauft MLG

E-Sport-Unternehmen hat neuen Eigentümer [Update: Offiziell bestätigt]

Activision Blizzard hat das nordamerikanische E-Sport-Unternehmen Major League Gaming für 46 Millionen US-Dollar übernommen.

Screenshot

Eine offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, aber wie berichtet wird, hat Activision Blizzard das nordamerikanische E-Sport-Unternehmen Major League Gaming komplett für 46 Millionen US-Dollar gekauft. Die MLG hatte zuletzt schwere Zeiten hinter sich und schrieb rote Zahlen, während die Konkurrenz (ESL) immer mehr an Bedeutung gewinnen konnte.

Wie genau es mit der MLG weiter gehen wird, ist noch unklar. Fest steht, dass sich Activision Blizzard weiter umfangreich um den E-Sport kümmern will. Allerdings hat sich der Publisher noch nicht zur Zukunft der MLG geäußert. Der CEO Sundance DiGiovanni wurde bereits vom ehemaligen MLG-CFO Greg Chisholm abgelöst.

Update: Activision Blizzard hat den Kauf offiziell bestätigt. Die gute Nachricht ist, dass die MLG weiter geführt wird. Activision Blizzard will daraus das ESPN des E-Sports machen. MLG.tv, MLG Pro Circuit und die GameBattles werden zunächst nicht eingestellt und offensichtlich werden auch alle Mitarbeiter übernommen. Natürlich will Activision Blizzard mit dem Kauf seine E-Sport-Reichweite ausbauen.

Activision Blizzard ist einer der größten Publisher von PC und Konsolentiteln.

News Michael Sosinka