Activision Blizzard

Die Quartalszahlen sind da

Activision Blizzard hat die mit Spannung erwarteten Quartalszahlen vorgelegt. Der Umsatz belief sich im abgelaufenen Quartal auf 1.05 Milliarden Dollar (umgerechnet 795 Millionen Euro oder 984 Millionen Schweizer Franken)

Screenshot

Activision Blizzard kann auf ein ereignisreiches zweites Quartal zurückblicken: Nachdem sich das Unternehmen von Vivendi für 8.2 Milliarden Dollar (6.16 Milliarden Euro oder 7.62 Milliarden Schweizer Franken) freigekauft hat, die Abozahlen von "World of Warcraft" auf 7.7 Millionen Spieler sank und das Projekt "Tital" wohl nicht auf einem Abomodell basieren wird, wurden die Quartalszahlen mit Spannung erwartet.

Und so schlecht sind sie gar nicht. Der Umsatz ist kaum merklich von 1.07 Milliarden Dollar (umgerechnet 810 Millionen Euro oder 1 Milliarde Schweizer Franken) im Vorjahr auf 1.05 Milliarden Dollar (umgerechnet 795 Millionen Euro oder 984 Millionen Schweizer Franken) zurückgegangen.

Wegen dem Kauf des Großteils der Aktien von Vivendi hat Activision Blizzard seine Jahresprognose leicht nach oben korrigiert und erwartet ein besseres Ergebnis.

Dieses Jahr hat Blizzard ja noch viel vor: Es soll auf der gamescom eine "spezielle Ankündigung" geben, Patch 5.4 kommt mit einem Ingame Itemshop heraus und es findet auch wieder eine BlizzCon statt. Lassen wir uns überraschen!

Activision Blizzard ist einer der größten Publisher von PC und Konsolentiteln.

News Soli