[email protected]: Predator Helios 300 SpatialLabs Edition

Eine neue Dimension für Gaming

Acer kündigte heute das Predator Helios 300 SpatialLabs Edition Gaming-Notebook an, das stereoskopisches 3D in die Welt der Spiele bringt. Durch die SpatialLabs TrueGame Plattform wird das Notebook zum Start über 50 beliebte Spiele unterstützen, wobei schon jetzt weitere unterstützte Titel geplant sind. Neben dem 3D-Gaming-Notebook hat Acer auch das schlanke Gaming Notebook Predator Triton 300 SE sowie die Gaming-Monitore Predator XB273K LV und Acer Nitro XV272U RV angekündigt.

Predator Helios 300 SpatialLabs Edition - 3D-Gaming-Laptop

Das Predator Helios 300 SpatialLabs Edition (PH315-55s) ist ein leistungsstarkes Gaming-Notebook, das ein stereoskopisches 3D-Spielerlebnis ermöglicht. Mit der SpatialLabs TrueGame-Anwendung können Gamer unterstützte Spiele mühelos in einem 3D-Modus auf dem Gerät spielen, in dem jedes Detail der Szene zum Leben erweckt wird: Räume wirken realistischer, Objekte erscheinen in echter Struktur und Abenteuer werden spannender - alles reibungslos, in Echtzeit und ohne Spezialbrille.

Screenshot

SpatialLabs TrueGame ist eine neue Anwendung, die stereoskopisches 3D in die Welt der Spiele bringt und es den Spielern ermöglicht, ihre Lieblingstitel in bester Qualität zu geniessen: Spiele werden meist in drei Dimensionen entwickelt. Dabei integrieren Entwickler Informationen über die Objekttiefe in jede Szene und jedes Objekt, das sie erstellen. SpatialLabs nutzt diese bereits vorhandenen Informationen, um die Spiele in stereoskopischem 3D zu präsentieren. Für jeden der mehr als 50 modernen und klassischen Spieletitel wird zum Start ein eigenes vorkonfiguriertes Profil verfügbar sein, um den Spielern ein nahtloses Erlebnis mit ihren Lieblingsspielen zu bieten.Das SpatialLabs-Erlebnis wird durch die Kombination einer Eye-Tracking-Lösung, eines stereoskopischen 3D-Displays und Echtzeit-Rendering-Technologien erzeugt. Das Display des Predator Helios 300 SpatialLabs Edition Gaming-Laptops besteht aus einem 36,6 cm (15,6 Zoll) UHD-2D-Panel mit einer darauf optisch aufgeklebten Flüssigkristall-Lentikularlinse, die zusammen ein innovatives Modul bilden, das zwischen 2D- und stereoskopischer 3D-Ansicht hin- und hergeschaltet werden kann.

Um diese Echtzeit-3D-Erlebnisse zu ermöglichen, ist der Predator Helios 300 SpatialLabs Edition mit bis zu Intel Core i9-Prozessoren der 12. Generation, NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop-GPUs, bis zu 32 GB DDR5-4800-Speicher und PCIe Gen 4 NVMe SSDs RAID 0-Speicher ausgestattet. Ein Dual-Lüfter-Layout mit einem AeroBlade 3D-Lüfter der 5. Generation sorgt für ein Kühlungssystem, das durch Flüssigmetall-Wärmeleitpaste und die CoolBoost™-Technologie von Acer zusätzlich unterstützt wird.

Das Notebook läuft mit Windows 11 und verfügt über Intel Killer DoubleShot Pro und Wi-Fi 6E (E2600+1675i) sowie eine Vielzahl von Anschlüssen, darunter ein HDMI 2.1-Anschluss für die Verbindung mit externen Monitoren, ein Thunderbolt™ 4-Anschluss und zwei USB 3.2 Gen2-Anschlüsse.

Roger News